Aschaffenburg, 3. Juli 2021

Clubs im Freien?!

Gültigkeit: 1 Jahr

Die Städte und Kommunen in Unterfranken sollen gemeinsam mit den jeweiligen Clubbetreibern vor Ort geeignete Plätze, wie zum Beispiel Volksfestplätze, nutzen und dort an Wochenenden bis zur Öffnung der Clubs im Innenraum, Open-Air-Clubs eröffnen.
So können die Menschen in Unterfranken endlich wieder etwas Normalität genießen, ohne ein hohes Infektionsrisiko einzugehen. 

Bei Kulturveranstaltungen im Freien sind wieder bis zu 100 Besucher ohne festem Platz zugelassen. Somit wäre dies auch praktisch umsetzbar unter Einhaltung der nötigen Vorsichtsmaßnahmen, wie Corona-Tests, Check-Ins, Masken und die Einhaltung von Mindestabständen. Konkrete Hygienekonzepte könnten hier an denen für Konzerte orientiert sein. Die jungen Menschen wurden in der Pandemie zu häufig vergessen.
Jetzt ist es notwendig, dass möglichst schnell auch für Jugendliche wieder ein normales Leben einkehrt. Mit Open-Air-Clubs sollen die Städte in Unterfranken einen ersten Schritt in die richtige Richtung machen. 

KV Aschaffenburg